Kirchen im Avers und Val Ferrera

Dem Himmel ein wenig näher ...

 

Herzlich willkomma! Bagnavagnieu! 

Dem Himmel tatsächlich ein weniger näher – so stehen die vier Kirchen im Val Ferrera und im Avers seit Jahrhunderten als markante Wegmarken in der Landschaft. Und so möchten wir als Evangelisch-reformierte Gemeinden auch heute Kirche sein: markante und ermutigende Zeichen auf dem Weg der Menschen, die in unserer Talschaft wohnen oder sie besuchen. Und dem Himmel näher, indem wir uns von der befreienden Botschaft des Evangeliums inspirieren lassen und dabei offene, einladende Gemeinschaft untereinander leben.

Seien Sie herzlich willkommen in der höchsten Kirchgemeinde Europas – unsere Türen stehen auch Ihnen offen! 

AKTUELL

 


Zurück zur Übersicht

01.09.2021

Urworte - Gedanken zum Monat September

In den Gottesdiensten im Spätsommer beschäftigen wir uns mit den ersten Kapiteln der Bibel: der Urgeschichte. Wir lesen die beiden Schöpfungsberichte, die Vertreibung aus dem Paradies, die Geschichte von Kain und Abel.
Es geht im Wort «Ur» um etwas Altes, sehr Altes. «Ur» heisst im Althochdeutschen aber auch: «aus … heraus». Wenn wir also von Urgrosseltern sprechen oder eben von der Urgeschichte, dann meinen wir damit, dass da in weiter und uns entzogener Ferne ein Faden gesponnen worden ist, der auch im Stoff der heutigen Gegenwart noch durchschimmert.
Und – theologisch gesprochen – ist von Gott her ein Wort in diese alte Geschichte mit dem Menschen gesprochen worden, das auch in unserer heutigen Zeit mit ihren eigenen Geschichten aufleuchtet oder eben durchschimmert. Es geht um das, was auch heute unsere Existenz prägt: die Fragen nach unserem Kommen und Gehen, nach Gut und Böse, nach Nähe und Distanz, Liebe und Streit. Und es geht um Gott und darum, wie er uns liebt, nach uns fragt, uns den eigenen Weg gehen lässt.
Beim Lesen dieser Texte werden wir auf das geführt, was auch in unserem Leben hinter allem als Urgrund und über allem als Urwort steht – Gott und sein schöpferisches und segnendes Wirken für diese Welt.
Wenn Sie die Predigttexte lesen möchten, finden Sie diese nach und nach unter der Rubrik Predigten.
Gute Lektüre und einen gesegneten Monat September!
Pfr. Jürg Scheibler



Zurück zur Übersicht



 


GOTTESDIENSTE

Gottesdiensplan zum Herunterladen



COVID-19